Berufsausübungsgemeinschaft für Haut- und Geschlechtskrankheiten | Dr. Buchner & Dr. Schweichel | Medikamentöse Tumortherapie | Allergologie | Ambulante Operationen | Hausdorffstraße 161 | 53129 Bonn-Kessenich | Tel.: 0228-23 03 23

Leistungsspektrum

» Klassische Dermatologie

» Dermatologische Onkologie – Vorsorge, Diagnostik und Behandlung von Hautkrebserkrankungen

» Operative Dermatologie

 

Operative Dermatologie

In der Dermatologie lassen sich viele operative Behandlungen ambulant mit örtlicher Betäubung durchführen.
Je nach Stelle und Größe der Hautveränderung gibt es verschiedene Operations- und Nahttechniken.
Dabei geht es uns nicht nur um eine medizinisch notwendige Entfernung, sondern auch um ein kosmetisch optimales Ergebnis.
Wird ein Muttermal oder eine andere Hautveränderung operativ entfernt, ist eine anschließende feingewebliche, mikroskopische Untersuchung wichtig. Denn nur so lässt sich ein bösartiger Befund zuverlässig ausschließen.

Weißer Hautkrebs

Basaliome, Spinaliome und deren Vorstufen gehören zu den häufigsten Tumorerkrankungen. In den letzten Jahrzehnten steigt die Inzidenz stetig, was insbesondere auf übermäßiges Sonnenbaden zurückzuführen ist. Hellhäutige Menschen mit Hauttyp I oder II sind besonders häufig davon betroffen. Gerade bei ihnen ist eine regelmäßige Hautkrebsvorsorge unerlässlich.

Schwarzer Hautkrebs

Auch die Häufigkeit von Melanomen nimmt seit Jahren beständig zu.
Vor allem Menschen im mittleren Lebensalter erkranken daran. Grundsätzlich kann schwarzer Hautkrebs an jeder Stelle des Körpers entstehen. Der Rumpf und bei Frauen auch die Beine sind besonders oft betroffen. Auch hier ermöglicht der Hautcheck eine frühzeitige Erkennung und gute Heilungschancen.

Akne und Rosazea

Nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene haben mit Akne zu kämpfen. Dabei handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen, für die es individuelle Therapien gibt. Gute Erfahrungen machen wir mit Kombinationsbehandlungen in Creme – und oder Tablettenform. Wir beraten Sie ausführlich und stellen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten vor, damit wir gemeinsam entscheiden können.

Allergologie

Wir führen Haut- und Bluttests zur Abklärung möglicher Allergien durch. Nach Abschluss der Diagnostik beraten wir Sie entsprechend über die möglichen Therapien (z.B. Hyposensibilisierung).

Nagelpilz (Onychomykose)

Eine Mykose kann Zehen- oder Fingernägel befallen und ist keine schwere, aber lästige Erkrankung.
Mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr, sich anzustecken. Begünstigend wirken sich zum Beispiel Durchblutungsstörungen aus. Neue, gut verträgliche Medikamente versprechen i.d.R. eine erfolgreiche Behandlung.

Sie möchten mit uns einen Termin zur Sprechstunde vereinbaren?